Telefonvertrag nur festnetz

Viele Unternehmen in Irland bieten Telefondienste sowohl für Festnetz- als auch für Mobiltelefone an. Jeder der Telefonanbieter bietet den Verbrauchern unterschiedliche Pakete an. Bevor Sie einen Telefonvertrag abschließen, sollten Sie sorgfältig über Ihre Bedürfnisse nachdenken und Preise und Pläne vergleichen. Sie können den Vertrag kündigen, wenn Sie sich vor weniger als 14 Tagen telefonisch oder online angemeldet haben. Dies wird als “Abkühlphase” bezeichnet. Wenn Sie den Dienst bereits genutzt haben (z. B. telefonisch telefoniert haben), wird Ihnen wahrscheinlich die von Ihnen verwendete Gebühr in Rechnung gestellt. Wenn Sie auf die Zustellung eines Gutes wie ein Mobiltelefon warten, beginnt die Bedenkzeit am Tag, an dem Sie es erhalten.

Dies ist, um Ihnen Zeit zu geben, um zu überprüfen, ob das Telefon das ist, wofür Sie bezahlt haben. Das Glasfaser-Breitband von Virgin Media arbeitet unabhängig vom nationalen Telekommunikationsnetz, das einst im Besitz von BT war und immer noch hauptsächlich von BT betreut wurde. Virgin Media kann Ihnen Breitband mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 362 Mb zur Hand geben, ohne dass ein Festnetz erforderlich ist. Prepay: Dies ist eine Umlage-Option, bei der Sie Kredite von verschiedenen Verkaufsstellen wie Geschäften, Bankautomaten und online kaufen und Ihr Telefon aufladen, wenn Sie es brauchen. Einige Anbieter bieten Prepay-Optionen an, die Anrufe, Texte und Daten umfassen. Sie müssen keinen Vertrag unterschreiben und können jederzeit das Netzwerk wechseln. Wenn Sie außerhalb der Bedenkzeit kündigen, kann Ihnen eine Strafgebühr in Rechnung gestellt werden oder Sie müssen den Rest Ihres Vertrags bezahlen. Überprüfen Sie die Bedingungen Ihres Vertrags. Einige Anbieter benötigen eine Mindestdienstlaufzeit oder Vertragslaufzeit, bevor Sie wechseln können.

Wenn Sie früher den Anbieter wechseln möchten, müssen Sie möglicherweise vorzeitige Kündigungsgebühren bezahlen. Neben spezifischen Gesetzen, die Telefonverträge betreffen, haben Sie auch die folgenden allgemeinen Verbraucherrechte: Wenn Sie einen neuen Vertrag abschließen, können Sie nur für einen anfänglichen Mindestzeitraum von 24 Monaten (2 Jahre) oder weniger an den Vertrag gebunden sein. Sie können Ihre vorhandene Festnetz- oder Mobiltelefonnummer behalten, wenn Sie zu einem neuen Anbieter wechseln (bekannt als “Portierung” oder “Nummernübertragbarkeit”). Sobald der Vertrag vereinbart ist, sollte die Nummer innerhalb weniger Stunden aktiviert werden.

Uncategorized